Anmelden

Stöbern und Finden – 14. Runder Tisch der Technischen Visualistik

Datum: 08. Juli 2014
Beginn: 16:00 Uhr
Ort: queo GmbH, Tharandter Straße 13, 01159 Dresden



Rttv-web

Einladung zum 14. Runden Tisch der Technischen Visualistik

Der 14. Runde Tisch der Technischen Visualistik thematisiert visuelle Suchassistenten für komplexe Informationsräume. Im Fokus stehen neue Wege zur Exploration und visuellen Unterstützung von Analyse- und Entscheidungsszenarien.

Am Beispiel des Forschungsprojektes „VISEA – Visual Search Interfaces“ werden aktuelle Forschungsergebnisse und Ansätze für die Produktsuche in einem Impulsvortrag vorgestellt. Dabei stehen vor allem Nutzer ohne Expertenwissen oder konkrete Zielvorstellungen im Mittelpunkt. Im Anschluss bieten wir Ihnen die Möglichkeit ihre aktuellen Konzepte oder Lösungsansätze vorzustellen und im späteren Gespräch durch ein Poster zu vertiefen. Diese können Such-, Visualisierungs- oder Interaktionsprobleme im Web und die damit verbundene Gerätevielfalt aufgreifen.

Call for Participation: Wir freuen uns über Ihren Beitrag für die Postersession. Melden Sie ihr Thema bitte bis zum 18. Juni 2014 per Mail an info@technische-visualistik.de an.

Anschließend laden wir Sie herzlich ein, bei Speis und Trank zur Diskussion zu verweilen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Severin Taranko und Prof. Rainer Groh

Impressionen

Ablaufplan

16:00 Einführung „Visual Search Interfaces“ – Mandy Keck, Professur Mediengestaltung

In dem Kurzvortrag wird das Projekt „VISEA – Visual Search Interfaces“ vorgestellt, in dem neue Wege zur Exploration komplexer Informationsräume erforscht werden.

16:10 Vortrag „Das Auge investiert mit - Problemstellungen und Ansätze der Finanzproduktsuche“ – Dana Henkens, queo GmbH

Nur Experten behalten noch den Überblick über die enorme Vielzahl an Finanzprodukten. Aktuelle Konfiguratoren sorgen trotz aller Bemühungen kaum für ein erhöhtes Verständnis beim Endkunden. Hier setzt VISEA an und versucht neue Wege in der Visualisierung und Interaktionsgestaltung zu beschreiten. Der Vortrag beinhaltet sowohl die Betrachtung aktueller Beispiele, als auch die Vorstellung neuer visueller Konzepte.

Dana Henkens ist Mitarbeiterin des C# Teams der queo GmbH und für die Koordination und Durchführung des Forschungsprojektes Visea zuständig. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit liegt in der Interaktionsgestaltung, der GUI-Entwicklung für Individualsoftware und in der Visualisierung komplexer Zusammenhänge bei Finanzprodukten.

16:50 Vortrag „Bilder.Buch.Reisen. – Big Data zur visuellen semantischen Reisensuche“ – Dr. Andreas Both, Unister GmbH

In diesem Vortrag werden alternative - insbesondere stark visuelle - Suchverfahren vorgestellt und an einem Beispiel aus dem E-Commerce-Segment Reisen diskutiert. Darüber hinaus wird ein Ausblick auf die Chancen gegeben, den nicht Schlüsselwort basierte Suchfunktionen bieten.

Dr. Andreas Both ist Leiter der Forschung und Entwicklung bei der UNISTER GmbH. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf innovativen Internettechnologien und –anwendungen, insbesondere bei datengetriebenen Anwendungen (Big Data), Visualisierungen, Information Retrieval, Wissensmanagement, Datenanalyse und Suchfunktionen verschiedenster Art.

17:30 Postersession

18:00 Gemeinsamer Ausklang bei Speis und Trank